Frühstück am Hafen!

Die ersten knapp 1000km sind geschafft und nun heißt es erstmal warten bis um 10.15 Uhr unsere Fähre nach Dünnkirchen fährt. Also eine prima Gelegenheit um sich nach der langen Nacht im Bus bei einem ordentlichen Frühstück mit Steilküsten- und Hafenaussicht für den Rest der Fahrt zu stärken.

image

image