Sonntag/Montag

Hey, hier kommt endlich nachträglich ein Bericht der letzten Tage

Am Sonntag haben wir die Morgenrunde mal wieder mit Kuchen und Geburtstagsgesang begonnen. An- schließend haben wir die Rover verabschiedet, die für 2 Tage mit dem Kanu auf den See hinaus gepaddelt sind. Für alle anderen stand Wäsche waschen auf der Tagesordnung! Als die Leinen alle voll waren, hatten wir Nachmittags noch etwas Zeit für Stufenprogramm und zum Schwimmen im See! Abends gab es das nächste Kapitel aus unserem Erdmännchenkrimi!

Montag mussten wir uns nach dem Frühstück leider von Jutta verabschieden, die sich wieder auf den Weg nach Bochum gemacht hat (mittlerweile wissen wir, dass sie gut angekommen ist :-P)! In acht Teams sind wir in zwei Turniere gestartet. Die Mannschaften mussten im Volleyball und Kubb gegeneinander antreten. Mittags gab es eine kleine Stärkung mit frischen Pfannkuchen. Als es richtig dunkel war, haben die Juffis und Pfadis ein gemeinsames Nachtspiel gestartet. Die Wös sind zu einem Mini-Hike aufgebrochen. Mit Iso- matte, Schlafsack und Schlafanzug unterm Arm sind sie zum See gelaufen und durften dort an einem eige- nem kleinen Lagerfeuer im Shelter, mit Blick auf den See schlafen. An diesem Abend wurde der Erdmänn- chenkrimi also Stufenweise an verschiedenen Orten vorgelesen