Tag 4

Mit einem späten Frühstück sind wir gut gelaunt in den Tag gestartet und haben uns auf unser heutiges Programm gefreut. Das Burgenspiel sorgte für viel Spaß und Action. Zunächst haben wir uns in zwei Grup- pen aufgeteilt und unsere Fahnen bemalt. Nachdem wir unsere Burgen gebaut hatten und die Fahnen ver- steckt waren, gab es zum Mittagessen Milchreis. Bei schönem Wetter haben wir den Nachmittag in Wald mit dem Geländespiel verbracht. Anschließend waren wir alle zusammen im See baden bis es Abendessen gab. Zu unserem Glück bestanden die Würstchen aus 37% Fleisch (Anm. d. Leiter: sowas geht hier wohl als normale Grillwurst durch). Eine kleine Gruppe Juffis hat sich unfreiwillig dazu bereit erklärt, für den ganzen Stamm zu spülen. In der Abendrunde wurde das dritte Kapitel unseres Buches vorgelesen und wir haben den Abend gemütlich mit Stockbrot und Lagerfeuer ausklingen lassen.

(Anne Beilmann)